Battle.net, oder „Warum kann ich mich nicht mehr einloggen?“




Wisst Ihrs schon, es gibt ein neues Battle.net? Echt? Na ja, wenn nicht, dann habt Ihr in den letzten Monaten vergeblich versucht einzuloggen. Die „Zwangskonvertierung“ wurde ja mit einem kleinen Pinguin versüsst, stoss aber wie gewohnt einigen Spieler sauer auf. „Ich werde mein Account auslaufen lassen …“, „Jetzt hatts mir Blizzard aber vollends verdorben“ gaben die Stimmung damals wieder; das freut die willigen Spieler umso mehr, weniger Leute mehr Platz in Azeroth … Tja wenn ich heute meine FPS-Werte in Dalaran betrachte, so muss ich doch feststellen, es waren nur leere Worte. Aber warum das alles? Was ist das neue Battle.net?

Nomen est omen …

Ok, byebye oder winkewinke zum alten Account-Name, nun dürfen wir unsere E-Mail-Adressen eintragen. Vom Sicherheitsaspekt betrachtet, suboptimal, denn Mail-Adressen lassen sich einfacher bekommen als Account-Namen. Andererseits, wer von einer Phishing-Seite erwischt wird, verrät sowieso alles!

Aber nicht alle wendet sich zum Schlechten, jetzt gibt es wirklich keine Ausrede mehr was einen Authenticator betrifft. Ob ihr eine Hardware-Version bestellen wollt, oder bequemer die Handy-Varianten (ja, nicht nur iPhone-Besitzer, auch andere Handyaner dürfen in den Genuss kommen) einsetzt, diese Lösung erhöht die Sicherheit enorm. Holt es Euch, gleich eine Festplatte + Backup-Lösung dazu und sagt es weiter …

Pinguine, Pandas und Mini-Lichs

Über Sinn und Unsinn eines Petstores lässt sich streiten – er ist nunmal da, wer ihn nutzen möchte braucht Battle.net, und damit basta!

Hab ich sonst was davon? Nun ja, wer ältere Blizzard-Titel besitzt, kann den CD-Key eintragen, anschliessend einmalig die Sprache und Version wählen (muss nicht mit der Kaufversion übereinstimmen) und kann anschliessend jederzeit die Spiele runterladen. Patchen muss man nur noch minimal, die Installer sind ziemlich aktuell; das war für Diablo II sehr praktisch, waren meine CDs ja schon fast 10 Jahre alt (gabs das Spiel damals schon?!?). Ich finde diesen Dienst unglaublich bequem, sämtliche Versionen lassen sich anschliessend ohne CD spielen, inklusive Videos – Toll!

Was wird die Zukunft bringen?

Das Massen-„Mergen“ ist ja nur der erste Schritt, wir sollen ja alle zum Web 2.0 konvertiert werden; die Freundesliste soll komplett überarbeitet werden, sodass wir nicht nur mit Bekannten aus anderen Spielen Chatten können, nein sogar mit der HORDE!!!! PvP wird nicht mehr dasselbe sein. Es ist schwer vorauszusagen, was die Folgen dieses Schrittes sein wird. Auch angedacht sind Download-Möglichkeiten für Mods und Addons, zuerst nur für Starcraft, aber WoW würde sich ja genauso anbieten. Das wäre tatsächlich ein kleiner Wunschtraum meinerseits, wenn Blizzard auch ein Tool liefert, der für „Massen-Addon-User“ benutzbar ist. Endlich nicht mehr abhängig von „schlechter“ Software (die zum Teil nicht mehr ganz so schlecht ist), keine Spione-Programme mehr u.s.w. Wir werden sehen, es ist noch ein langer Weg dahin.

Titelbild: Battle of Munster


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter WoW-News

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s